Kontakt
Augenkrankheiten: Glaukom-Früherkennung

Glaukom-Früherkennung

Bei rechtzeitiger Behandlung lässt sich eine Sehstörung in den allermeisten Fällen vermeiden. Da man an sich selbst das Glaukom über Jahre nicht spürt – weder durch Schmerzen, noch durch eine verminderte Sehkraft – suchen die Augenärzte mit speziellen Methoden nach dieser heimtückischen Krankheit.

Hierzu gehört nicht nur die Messung des Augen-Innendrucks, sondern auch die genaue Betrachtung des Sehnervkopfes am Augenhintergrund. Dieser weist mit fortschreitendem Glaukom eine zunehmende Einsenkung in seiner Oberfläche auf. Diese Einsenkung ist mit dem Augenspiegel zu erkennen, aber nur mit einem speziellen Gerät auszumessen.

Früherkennung des Glaukoms kann Erblindung vermeiden!

Anmeldung