Kontakt
Fehlsichtigkeit: Die Voruntersuchung zur Laser-Behandlung

Die Voruntersuchung zur Laser-Behandlung

Voraussetzung für eine qualitativ hochwertige und individuell angepasste Augenlaser-Behandlung ist eine vollständige, auf die Operation ausgerichtete Augenuntersuchung mit entsprechender Beratung und Diskussion aller wichtigen Fragen.

Ihre Brille und/oder Ihre Kontaktlinsen sollten Sie zu dieser Untersuchung mitbringen, da nur so eine optimale Bestimmung des aktuellen Brechungsfehlers Ihrer Augen ohne Probleme möglich ist.

Neben dem Brechungsfehler werden der Augeninnendruck, die Hornhautdicke, die Pupillenreaktion, die Oberflächenbeschaffenheit 
und die Länge des Auges mittels modernster Ultraschall-, Laser- und Videoverfahren vermessen. Auch die Netzhaut wird untersucht.

Für die eigentliche Augenlaser-Behandlung wird dann ein Operationstermin vereinbart.

  • Exakte Vermessung des Auges
  • Medizinische Beratung zum Thema „Augenlaser-Behandlung“
Anmeldung