Kontakt
Schulprobleme – Augenprobleme?

Schulprobleme – Augenprobleme?

Mit der Schule beginnt der Ernst des Lebens, so sagt man, und das ist wahr! Die schulischen Leistungen entscheiden maßgeblich über die spätere berufliche und soziale Situation eines Menschen.

Nicht alle Kinder sind den Anforderungen in der Schule gewachsen, bei manchen treten mehr oder weniger ausgeprägte Lernschwächen auf.

Oft ist dann das Verhalten der Kinder in Schule und Alltag auffällig durch:

  • Konzentrationsschwäche
  • Daueraufmerksamkeitsstörung
  • Permanente Unruhe (Zappelphilipp)
  • Emotionale Störungen (auffälliges Sozialverhalten wie Aggressivität, Kaspern)
  • Psychosomatische Störungen (Kopfweh, Bauchweh, Bettnässen)

Misserfolge entmutigen diese Kinder und vermindern die Lust am Lernen. Begriffe wie Legasthenie, Lese-Rechtschreibschwäche, Rechenschwäche, Hyperaktivität und Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom (ADS/ADHS) werden dann zur Erklärung der Defizite genannt.

Was haben die Augen damit zu tun?

Natürlich sind schlechte Schulleistungen nicht immer und schon gar nicht von vornherein mit Augenproblemen zu erklären. Oft aber können nicht entdeckte Sehfehler und Störungen im Zusammenspiel der Augen die vorhandenen Probleme verstärken!

Jedes Kind mit Auffälligkeiten sollte daher so früh wie möglich dem Augenarzt und der Orthoptistin zur umfassenden Augenuntersuchung vorgestellt werden.

Fehler an den Augen = Defizite in der Informationsaufnahme!

Sie haben Fragen zum Thema?
Wir beraten Sie gerne per Mail an info@augenarzt-bonn.de oder nutzen Sie unser Angebot, ein persönliches oder telefonisches Beratungsgespräch zu führen.

Anmeldung